Sie sind hier

Pensionspferde

Pensionspferde

Offenstall, Weide oder Box: Egal ob Sie ein Reitpferd, ein Jungpferd oder ein Gnadenbrotpferd bei uns unterstellen möchten, wir bieten Ihnen einen kompletten Service. Wir übernehmen das Ausmisten, die Fütterung, sorgen dafür, dass die Pferde auf frische Weiden kommen und kontrollieren täglich ob es allen gut geht. Dazu gehören auch ein wöchentlicher Hufschmiedetermin und das regelmäßige Entwurmen des gesamten Bestandes. Überwiegend stehen auf dem Hülbehof Islandpferde, selbstverständlich nehmen wir aber alle Pferderassen bei uns auf.
Ein Plus für unsere Einsteller ist die  großzügige Anlage des Hülbehofs. Reithalle, Longierhalle, Ovalbahn mit Dressurviereck und Longierplatz - alles beleuchtet - und ein wunderschönes Ausreitgelände lassen keine Wünsche offen.

Offenstall
Die meisten Pferde sind nach Wallachen und Stuten getrennt, in weitläufigen Offenställen untergebracht. Sie können sich in der Herde ungehindert bewegen, soziale Kontakte zu Artgenossen pflegen und jederzeit selbst entscheiden ob sie im Freien oder lieber im Stall stehen möchten. Die Offenstallpferde kommen im Sommer über Nacht auf die Weiden direkt am Hof. Das ganze Jahr steht ihnen ein großer Naturbodenauslauf zum Toben und Wälzen zur Verfügung.
Box
Es stehen neun luftige Großboxen – 6 x 3 m – zur Verfügung. Damit einen ruhiges, stressfreies Fressen sicher gestellt ist, übernehmen wir die tägliche Fütterung (morgens & abends). Das Entmisten und/oder der Weidegang kann wahlweise von uns oder von den Einstellern selbst erledigt werden. Falls Ihr Pferd einmal krank sein sollte und nur vorübergehend eine Box benötigt, stehen extra drei gemauerte und vom Wind gut geschützte Außenboxen zur Verfügung.
Dauerweide
Im Sommer - und auf Anfrage auch im Winter - besteht die Möglichkeit nicht gerittene Pferde (z.B. Zuchtstuten, Rekonvaleszenzpferde, Rentner) komplett auf die Weide zu stellen. Sie sind dann Tag und Nacht draußen auf wechselnden Weiden und werden von uns mit ausreichend Wasser sowie Lecksteinen versorgt. Im Winter steht den Pferden ein Unterstand zur Verfügung, im Sommer sind immer Schatten spendende Bäume auf den Weiden.
Jungpferde
Auch Jungpferde sind bei uns gut aufgehoben. Unsere großzügigen Koppeln bieten viel Abwechslung und Platz zum Aufwachsen. Ideale Voraussetzung für eine erstklassige Charakterbildung unter Gleichaltrigen. Den Sommer über stehen die Jungpferde auf großzügigen und abwechslungsreichen Weiden rund um Rottenburg. Im Winter sind sie am Hof in eigens dafür vorgesehenen Offenställen untergebracht. Sie werden von uns regelmäßig entwurmt und falls erwünscht auch geimpft und ausgeschnitten. Den Absatzfohlen wird im ersten Winter für eine gute Entwicklung ordentlich Kraftfutter zugefüttert.
Fütterung
Wir füttern Grassilage, Heulage, Heu und Stroh (im Sommer hauptsächlich Gras auf der Weide), alles aus eigener Erzeugung. Außerdem stehen allen Pferden immer Mineral- und Salzlecksteine zur Verfügung. Die Offenstallpferde bekommen überwiegend Grassilage und Heulage zu fressen, die Boxenpferde Heu. Als Futterstroh verwenden wir Hafer- und Gerstenstroh, als Einstreu Weizen- und Dinkelstroh. Alle Pensionspferde erhalten ihr Kraftfutter, falls erforderlich, bedarfsgerecht von ihren Besitzern selbst.
Serviceleistungen
Falls gewünscht halten wir Ihr Pferd beim Hufschmied auf, führen es dem Tierarzt vor oder helfen bei der medizinischen Versorgung (z.B. Medikamentengabe, Ekzempflege).                                                                                     
 

 

 

 

 

 

 

Thanks toMM